13. Triptiser Stadtwaldlauf

Starke Leistungen, neuer Teilnehmer– und Besucherrekord!

Auf Einladung des 1. Triptiser Stadt- und Festvereins e.V und der Abteilung Leichtathletik des SV „Grün-Weiß“ Triptis e.V. trafen sich 112 ( bei über 125 Voranmeldungen) Sportlerinnen und Sportler aus dem SOK, Gera, Altenburg, Greiz, Schleiz, Jena, Dresden, Leipzig und Minsleben (i. Harz), sowie zahlreiche Besucher und Ehrengäste am Samstag, dem 02.09.2017 ab 8.00 Uhr auf dem Reiterhof „Storchennest“ zur mittlerweile 13. Auflage des Triptiser Stadtwaldlaufes. Bei optimalen Wetterbedingungen konnte die Teilnehmerzahl zum wiederholten Mal gesteigert werden. Dies zeigt, dass sich der Triptiser Stadtwaldlauf mittlerweile als fester und traditioneller Bestandteil der Laufveranstaltungen in Thüringen verankert hat.

 

Der Wettkampfleiter und Vorstandsmitglied des 1.TSFV e.V., Maik Berrang, begrüßte alle Teilnehmer und Organisatoren des gemeinsam ausgeschriebenen Laufes. Sein besonderer Gruß galt dem Team von Kay Patzer, der uns wieder mit professioneller, PC-basierter Erfassungs- und Auswertungstechnik unterstützte. Durch die optische Aufwertung des Start-Ziel Bereiches, der Erweiterung des Anmeldepunktes, der Schaffung von zusätzlichen Umkleidemöglichkeiten vor Ort durch ein geräumiges Zelt, sowie die umfangreiche gastronomische Versorgung der Sportler und Besucher, entstand im Ergebnis eine organisatorische Situation, wie sie bei großen Laufsportveranstaltungen üblich ist und von allen Beteiligten wohlwollend angenommen wurde.

 

Die Ergebnisse dieses Wettkampfes gingen in die Wertung des  19. Saale-Orla-Läuferpokals ein. Zu unser aller Freude haben wieder viele Starter der Abteilung Leichtathletik des SV „Grün-Weiß“ Triptis und der Laufgruppe Triptis um Punkte in den einzelnen Altersklassen gekämpft.

 

Besonders würdigen möchten wir wieder an dieser Stelle, die große Zahl der teilnehmenden Kinder und Jugendlichen (37 !) der staatlichen Gemeinschaftsschule „Am Morgenberg“ Triptis, die unter Leitung des Schulleiters, Herrn Uwe Zeng, einen klasse Beitrag zur “bewegungsfreundlichen Schule“ 2017/2018 in Thüringen leisteten. Dank gilt auch dem Team des TSV „Germania 1887“ Neustadt/O., welches mit 16 Teilnehmern traditionell einen leistungsstarken Beitrag zum Läuferfeld leistete und eine führende Position in den Platzierungen einnahm.

 

Auf allen Laufstrecken wurde großer Einsatz und Kampfgeist um beste Ergebnisse gezeigt. Durch die fast schon professionelle Streckengestaltung (M. Berrang) und Absicherung mittels Streckenposten, den Sanitätern des Schleizer - DRK  und eines begleitenden Mountainbikers, konnten die Teilnehmer neben der sportlichen Herausforderung,  besonders an der „steilen Wand von Schönborn“,  auch die Eindrücke unserer herrlichen Ostthüringer Waldlandschaft genießen.

 

Bei  äußeren Temperaturen um die 20 °C und leicht wechselnden Winden, herrschten sehr gute Bedingungen für alle Läufergruppen. Hierfür sei den beiden Mitgliedern des 1. TSFV e.V. (im besonderen Einsatz) Wolfgang (Bubi) Oelsner und Reinhard Scheffel gedankt. Wir denken an sie! Bei Top-Bedingungen konnten  somit viele Läuferinnen und Läufer der einzelnen Altersklassen eine ganze Reihe von neuen persönlichen Bestleitungen auf den gewählten Strecken erzielen. Gut angenommen, und von den Läuferinnen und Läufern bewältigt, wurde die in 2015 neu gestaltete Streckenführung der 10 Km, mit dem schon erwähnten  anspruchsvollen Anstieg im Triptiser Ortsteil Schönborn.

 

Nach Zieleinlauf aller Teilnehmer, versammelte sich Jung und Alt zur abschließenden Siegerehrungszeremonie im separat hierfür aufwendig dekorierten Bereich. Der Vorsitzende des 1.TSFV e.V., Michael Horn, begrüßte noch einmal das sportbegeisterte Publikum und sprach im Namen des Vereins allen Beteiligten und Unterstützern dieser Laufveranstaltung seinen Dank aus. Besonders wurde die fördernde Unterstützung der Thüringer Energie AG, sowie der Kreissparkasse Saale-Orla, welche durch den stv. Leiter der Filiale Neustadt/O., Herrn Heiko Sturm würdig vor Ort vertreten wurde, betont. Für die Übergabe der Urkunden und Pokale war es dem Verein eine Ehre, den Ehrenbürger der Stadt Triptis und Triptiser Sportlegende des SV „Grün-Weiß“ Triptis, Hans-Joachim Herrman gewinnen zu können. Dieser ließ es sich nicht nehmen auch in diesem Jahr die Laufveranstaltung persönlich als Helfer und Streckenposten zu unterstützen. Ein besonderes beurkundetes „Dankeschön“ erhielten auch die Vertreter und Aktiven der Gemeinschaftsschule „Am Morgenberg“ Triptis, Herr Uwe Zeng, Frau Kerstin Friese und Herr Ralf Oschatz für ihre unterstützende Arbeit, verbunden mit einem „Zuschuß“ für die Klassenkasse der helfenden Schülerinnen und Schüler, sowie eine persönliche Spende von „Elektro-Horn“ für den Förderverein der Schule.

 

Zum besonderen Moment kam es durch die erstmalige Verleihung des „Ehrenpreises des 1. TSFV e.V.“ an den ältesten Läufer, Sportskanone Günther Patzer aus Neustadt/O., Jahrgang 1939 . Er wurde für sein lebenslanges Engagement und Wirken im Laufsport und die treue Teilnahme an allen bisherigen 13 Stadtwaldläufen geehrt, mit den besten Wünschen für seine Teilnahme bei bester Gesundheit an den nächsten, mindestens 13 Stadtwaldläufen!

 

Als Siegerinnen und Sieger, sowie Platzierte der Gesamtwertung wurden mit Pokalen und Urkunden ausgezeichnet. Die komplette Ergebnisliste finden Sie nachfolgend:

Ergebnisse 13. Triptiser Stadtwaldlauf

Am Ende der vier stündigen Veranstaltung dankte der Vereinsvorsitzende des 1. TSFV e. V., Sportfreund Michael Horn, nochmals den Aktiven für die tollen Leistungen, den Helfern, dem Team des gastgebenden Reiterhofes Schumann, dem Kampfrichter und Juror des TLV, Sportfreund Erhard Wachtelborn aus Neustadt, dem Team der Abteilung Leichtathletik und den weiteren Abteilungen des SV für die Unterstützung und den reibungslosen und unfallfreien Ablauf der Veranstaltung. Wir hoffen auf ein Wiedersehen beim 14. Triptiser Stadtwaldlauf am Samstag, dem 01.September 2018 unter dem Motto: „Der Triptiser Stadtwaldlauf, ein echt starker Lauf für Alle!"

 

Im Jahr 2018 begehen wir gemeinsam am 8.November den 105. Geburtstag des Wunderläufers aus Dresden: Rudolf Waldemar Harbig, ein sporthistorisches Ereignis von großer nationaler und internationaler Bedeutung für unsere kleine Stadt, für die Leichtathletik in Triptis, in Deutschland und der ganzen Welt.

1. Triptiser Stadt - und Festverein e.V.

Rossstraße 13

07819 Triptis (Thüringen)

036 482 - 326 57

036 482 - 866 80